2014 Australien Start
IGHF1

Gp Australien

Und Mercedes bleibt vorne. Da ich keinen Cent auf Hamilton gewettet hätte (Quote war richtig schlecht), hätte ich auch schon gewonnen. Aber das Mercedes doch vorne bleibt war schon vorhersehbar, haben sie doch über den Winter so viel in die Entwicklung gesteckt um einen Start wie 2013 zu verhindern. Diese Arbeit hat sich gelohnt und wurden mit dem Sieg von Nico Rosberg auch gebührend belohnt. Vettel und Hamilton haben wohl doch ein zu wenig getestet.

Aber was passiert dahinter, Rockies auf dem Vormarsch. Was für ein Erfolg für die Nachwuchsarbeit von Red Bull und Force India und McLaren.

Aber was musste ich feststellen, McLaren führt die Teamwertung an, das ist ja schon fast historisch.

Rot sahen wir dagegen ein wenig seltener in dem Rennen, Ferrari muss wie allen anderen auch da noch ein bisschen nachbessern.

Und die Änderungen:
Motorsound = musste meinen Fernseher echt lauter stellen, dumpfer Turbosound. Orhopax kann zu Hause bleiben.
Aerodynamik = Die Autos sehen alle nicht schlecht aus.
Geschwindigkeit = Nicht wirklich ein Unterschied gegenüber 2013
Renndynamik = Hmmm, haben die ganzen Änderungen was gebracht? Zumindest auf dieser Strecke war davon nichts zu sehen.

Also auf nach Malaysia.

 

 

Schreibe einen Kommentar